Longines Balve Optimum steht in den Startlöchern

Longines Balve Optimum, das steht für Titelkämpfe, Träume, Tränen und Siege in Springen und Dressur. Denn vom 13. Juni bis 16. Juni 2019 sind die Deutschen Meisterschaften der Dressur- und Springreiter sowie Springreiterinnen zu Gast auf dem Gelände des Reiterverein Balve auf Schloss Wocklum.

„Wir haben uns viele Gedanken um das Longines Balve Optimum gemacht“, sagt Turnierleiterin Freifrau Rosalie von Landsberg-Velen. Dabei freue sie sich, dass Longines neuer Titelsponsor des Longines Balve Optimum ist. „Die Deutschen Meisterschaften sind bis 2025 Zu Gast in Balve. So lange ist auch Longines dabei.“

Olympia-Kader der Dressurreiter ist dabei

Pressekonferenz Longines Balve Optimum am 5.06.2019

Turnierleiterin Rosalie Freifrau von Landsberg-Velen, Mario Stevens (aktueller Deutscher Meister der Springreiter), Guido Klatte Jun. (Vize-Meister Springen) und Schauspielerin Rebecca Kunikowski (von rechts nach links)

„Wir freuen uns, den kompletten Olympia-Kader der Dressurreiter da zu haben“, so von Landsberg-Velen weiter. Das bedeutet, dass Sönke Rothenberger mit Cosmo seinen Titel im Grand Prix und in der Kür verteidigen wird. Auch Isabel Werth, Dorothee Schneider, Jessica von Bredow-Werndl sowie Helen Langehanenberg wird wieder an den Start gehen.

Doch ob auch die Vielseitigkeitsreiter Ingrid Klimke oder Michael Jung in anderen Disziplinen an den Start gehen, ist unwahrscheinlich. Denn am selben Wochenende sind auch die Deutschen Meisterschaften der Vielseitigkeitsreiter in Luhmühlen. Trotzdem mangelt es dem Turnier nicht an internationalen Startern. „Wir haben insgesamt zwölf Nationen am Start“, so von Landsberg-Velen weiter.

Stevens hofft auf Titelverteidigung im Springsattel

Letztes Jahr hat Mario Stevens mit Talisman de Mazur überraschend den Titel geholt. „Ich bin hierhin gefahren und hatte keine Erwartungen“, so Stevens. Denn er hatte Talisman zu diesem Zeitpunkt gerade einmal vier Wochen und zwei Wochen vor den Deutschen Meisterschaften musste sich der Springreiter aus Molbergen wegen eines Magengeschwürs unter das Messer. „Ich habe von Runde zu Runde geschaut und das Pferd ist immer besser geworden“, so Stevens weiter. Er wusste, dass die Konkurrenz stark war. „Nach dem Warsteiner-Sprung wusste ich, dass eine Medaille sicher ist.“ Die Starter, die hinterher noch in den Parcours mussten, hatten alle mindestens einen Abwurf gehabt. So auch Vize-Meister Guido Klatte Jun. Mit Qinghai belegte er den zweiten Rang. „Ich habe es Mario gegönnt“, sagt Klatte, dessen größtes Ziel es ist, selbst einmal Deutscher Meister im Springsattel zu werden.

Warsteiner Reiternacht am Samstag

Der Samstag steht im Zeichen der Warsteiner Brauerei. Auch hier freue man sich als Veranstalter, einen zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Denn der Samstag bietet mit der Warsteiner Nacht der Show ein besonderes Highlight: „Viele Besucher haben sich Lorenzo wieder gewünscht. Diesem Wunsch sind wir nachgekommen und haben ihn noch einmal eingeladen“, so von Landsberg-Velen weiter. Dazu runde ein buntes Programm mit DJ ab etwa 22:00 Uhr den Abend ab.

So freue man sich auf das 71. Longines Balve Optimum und hoffe nur noch auf gutes Wetter.

Weitere Informationen unter www.balve-optimum.de

Neuer Partner Longines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.