Felix Haßmann gewinnt Auftaktspringen in Balve

Bei den Deutschen Meisterschaften der Spring-und Dressurreiter auf dem Longines Balve Optimum hat es die ersten Sieger gegeben. Felix Haßmann und Sven Gero Hünicke haben den Anfang gemacht.

Das Longines Balve Optimum hat begonnen. Mit einem Sieg im Welcome Preis, einer Springprüfung auf CSI2* hat Felix Haßmann einen Auftakt nach Maß hingelegt. Haßmann hat für den 470 Meter langen, mit elf Hindernissen und 13 Sprüngen versehenen Parcours eine Zeit von 59,53 Sekunden hingelegt. Keinem der anderen 97 Starter ist es gelungen, Haßmann und SL Brazonado zu schlagen.

Gerade einmal einen Wimpernschlag langsamer ist Kathrin Müller mit Emmely 23 in 60,08 Sekunden gewesen. Harm Lahde und Oak Grove’s Flickering Star sind mit 60,31 Sekunden dicht dahinter auf dem dritten Platz gelandet.

U25 Springpokal Runde 1 geht an Sven Gero Hünicke

Auch die U25-Reiter haben heute ihre erste Springprüfung der Klasse S gehabt. In dem 13-jährigen Sunshine Brown hat Sven Gero Hünicke die erste Runde für sich entschieden. Das Paar hat für den 470 Meter langen Parcours mit elf Hindernissen und 13 Sprüngen 63,35 Sekunden gebraucht. Rang zweit geht im Deutschlands U25-Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport präsentiert von der University of Applied Sciences an Julis Reinacher mit Goodith. Mit dem zehnjährigen Wallach hat Reinacher 65,42 Sekunden gebraucht. Beste Amazone ist Hanna Schleef mit Estella 86 in 66,62 Sekunden geworden.

>Zum Shop<<

Weitere Ergebnisse<<

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.