Die American Football-Saison hat begonnen.

Die New Yorker Lions Braunschweig gewinnen am ersten Spieltag in der GFL deutlich gegen die Cologne Crocodiles.

New Yorker Lions – Cologne Crocodiles 23:6 (7:0; 06; 13:0; 3:0)

Im Eintracht Stadion Braunschweig sind die New Yorker Lions auf die Cologne Crocodiles getroffen. Die ersten Minuten des Spiels haben beide Mannschaften sich aneinander herangetastet. Doch dann ist den Lions ein Auftakt nach Maß gelungen. Conette hat nur noch ein Yard vor der Endzone der Crocodiles für einen Touchdown zu überwinden. Dieses gelingt ihm und die ersten sechs Punkte gehen an die Braunschweiger. Diese holen sich auch den Extrapunkt. Im nächsten Viertel hingegn können sich die Rheinländer an die Endzone der Niedersachsen kämpfen. Nach einem 38 Yards-Lauf von Colby Goodwin, der dann auf Weinreich passt. Weinreich findet Gröne und Gröne sieht Goodwin. Dieser sprintet in die Endzone der Lions und erzielt den Touchdown für die Crocodiles. Den Extrapunkt können sich die Domstädter durch einen ungenauen Kick nicht sichern. Damit soll es bei sechs Punkten für Köln an diesem Samstagabend bleiben.

In der zweiten Hälfte des Spiels zeigen die Lions, was sie können. So punten die Lions in einem Spielzug, da die Versuche, zehn Yards zu überbrücken, gescheitert sind. Der Punt von Steffen funktioniert und weitere sechs Punkte gehen auf das Konto der Lions.

Den nächsten Touch Down erzielen die Lions durch einen Pass von Conette auf Schumann, der den Ball über die Goalline bringt. Den Extrapunkt können sich die Braunschweiger jedoch nicht sichern.

Zu Beginn des letzten Viertels hingegen schießt Tobias Goebel ein 23-Yard Field Goal, was mit drei Punkten berechnet wird. Die Kölner haben zu diesem Zeitpunkt kein Mittel mehr gegen die starken Lions gefunden. Bleibt zu hoffen, dass die Krokodile am Samstag, den 11. Mai 2019 eine Möglichkeit finden, die Lions in Schach zu halten. Denn dann ist das Rückspiel zwischen den beiden Mannschaften.

[Best_Wordpress_Gallery id=“75″ gal_title=“2019-05-04 gfl“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.