Balve: Rothenberger entthront Werth

Bei den Deutschen Meisterschaften der Dressurreiter ist die Weltranglisten Erste Isabel Werth mit Weihegold OLD geschlagen worden.

 

Dressurprüfung der Klasse S**** auf dem Balve Optimum 2018 am 09.06 2018

Im Dressurviereck hat sich nach einer erneuten, soliden Runde, Sönke Rothenberger mit Cosmo den Titel geschnappt. Mit 83,706% hat das Paar im Klaus Rheinberger Memorial 2018 – Deutsche Meisterschaft Grand Prix Special, den Titel geholt. Die Runde vom 23-jährigen Rothenberger und dem elfjährigen Cosmo 59 zeigte Dressursport auf hohem Niveau. Selbst vom Fernsehturm des WDR ließ sich der in den Niederlanden gezogene Cosmo heute nicht beeindrucken. Stattdessen verliert Rothenberger etwas die Orientierung und zeigt statt den Trabverstärkungen einen starken Schritt, was die Richter sofort abläuten. Trotz dieses Patzers ist Cosmo ganz bei seinem gewesen, was dem Paar dann auch den Sieg beschert hat. Die Meisterin von 2017, Isabel Werth, musste mit 82,804% auf Weihegold OLD den Thron räumen. Doch sie gibt nach wie vor zu bedenken, dass die Stute vor zwei Wochen noch im Zuchteinsatz gewesen sei. Dennoch war Weihe in dieser Runde bei ihrer Reiterin. Somit ist es Werth möglich gewesen, die beste Leistung abzurufen und sich den zweiten Platz zu angeln.

Rang drei geht an Dorothee Schneider mit Sammy Davis Jr. die sich nach einem gestrigen vierten Platz heute im Special auf den dritten Platz und 76,804% vorschieben können. Daher hat Schneider die Leistung von sich und Sammy noch einmal steigern können.

Morgen wird dann ermittelt, wer die Deutsche Meisterschaft in der Kür für sich entscheiden kann.

>Weitere Ergebnisse<<

[Best_Wordpress_Gallery id=“40″ gal_title=“2018-06-09_balve_dressur“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.