Balve Optimum verschoben

So eben wurde bekanntgegeben, dass das Longines Balve Optimum aufgrund der aktuellen Corona-Situation verschoben wurde. Ein neuer Termin ist ebenfalls bekanntgegeben worden.

Das Longines Balve Optimum wurde verschoben

Helen Langehanenberg und Jessica von Bredow-Werndl 16.06.2019

Obwohl die Vorbereitungen für das Longines Balve Optimum bereits auf Hochtouren liefen, haben die Veranstalter nun wegen des Corona-Virus die Reißleine gezogen. Das Turnier findet nicht vom 7. bis 10. Mai statt. Stattdessen wurden die Deutschen Meisterschaften der Spring- und Dressurreiter auf den September verlegt. 

Damit zeigen die Verantwortlichen, dass ihnen die Gesundheit aller Beteiligten und Gäste am herzen liegt. Jedoch ist diese Entscheidung nicht leichtfertig getroffen worden. Man habe langfristig gedacht, um den wirtschaftlichen Schaden, so klein wie möglich zu halten. Ein weiterer Faktor ist die Planungssicherheit, die benötigt wird, um ein großes Event auf die Beine zu stellen. Denn Sponsoren müssen ebenfalls ihre wirtschaftlichen Verhältnisse berücksichtigen. 

Wer bereits Karten gekauft hat, kann diese selbstverständlich behalten. Sie behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin vom 17.bis 20. September 2020.

In der Pressemitteilung heißt es:

Auch in den letzten Wochen haben wir noch gehofft und gebangt um unsere diesjährigen internationalen Deutschen Meisterschaften, die gleichzeitig ein sportliches Highlight im Hinblick auf die Olympischen Spiele gewesen wären.
Was uns gestern noch wichtig und richtig erschien, ist heute angesichts der momentanen Entwicklung völlig relativiert – und ist gar in der Bedeutungslosigkeit verschwunden. Events – dahingestellt, ob sie nun in den nächsten Wochen oder Monaten überhaupt stattfinden könnten – sind gerade nicht das, worum es bei uns geht, was wir benötigen, womit wir uns beschäftigen sollten. Es ist gerade keine Zeit der Ausgelassenheit – im Gegenteil. Nun geht es um Solidarität mit all unseren Mitmenschen, es geht darum, diese so schwere Zeit bestmöglich und gemeinsam zu überstehen. Wir müssen uns an Regeln halten; wir müssen unseren Beitrag leisten. Der Verzicht ist die beste Maßnahme, um in dieser Corona-Pandemie achtsam miteinander umzugehen, um aufeinander aufzupassen.

Es kollabiert ein System und damit bekommt alles eine neue Dimension. Aufgrund der großen Dramaturgie und der großen Sorge um all unsere Mitmenschen bekommt der Sport eine vergleichsweise unbedeutende Rolle in der Gesellschaft.

Weitere Informationen unter balve-optimum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.