VfL Bochum lässt gegen Sandhausen Punkte liegen

Der VfL Bochum 1848 sorgt nach einem guten Start für ein Unentschieden. Der SV Sandhausen hat in der Nachspielzeit für den Ausgleich zum 4:4 gesorgt.

VfL Bochum 1848 – SV Sandhausen 4:4 (2:2, 2:2)

Der 24. Spieltag hatte es in der zweiten Fußball Bundesliga in sich. Vor heimischer Kulisse hat der VfL Bochum 1848 den SV Sandhausen empfangen. Was lange nach einem Sieg des VfL ausgesehen hat, wurde zum Schluss doch ein 4:4 Unentschieden gegen den Tabellennachbarn.

Mit Siegeswillen ist der VfL Bochum aus der Kabine gekommen. Davon hat sich der SV Sandhausen beeindrucken lassen. Denn die ersten Minuten haben ganz klar den Bochumern gehört.

VfL Bochum startet gut

Nach einem verpatzen Elfmeter von Soares, der im Strafraum gefoult worden ist, geben sich die Hausherren nicht auf. Danny Blum ist vor dem Tor, täuscht links an und platziert das Leder in der recht Ecke. Gut zwei Minuten später überwindet Blum erneut Fraisl im Tor des SV. 2:0 für die Bochumer.

Nach diesem Momentum werden die Gäste wach. Sie gehen mehr in die Zweikämpfe und gewinnen diese. Nach 13 Minuten sorgen die Gäste durch Julius Biada zum 2:1. Dadurch verlagert sich das Spiel auf die andere Seite des Feldes und die Mannschaft von Thomas Reis kommt nach und nach in Bedrängnis. Kurz vor der Halbzeit können die Sandhausener noch den Ausgleich erzielen. Auch hier trifft Biada erneut.

Sandhausen dreht das Spiel

So soll es in der zweiten Halbzeit spannend werden. Aber den Anfang machen, wie in der ersten Halbzeit, die Bochumer. Sie kommen frisch und motiviert aus der Kabine. Nach kurzer Zeit trifft Blum erneut. Die Gäste lassen nun Chancen liegen, was sich hinterher im Endergebnis rechen soll. Nach 65 Minuten steht es 4:2 durch Jordi Osei-Tutu. Nun legt der SV noch einmal alles in die Waagschale. Fünf Minuten vor Spielende kann Kevin Behrens das Runde in das rechte, obere Eck befördern und es wird noch einmal spannend in den letzten Minuten.

Die Unparteiischen haben Nachspielzeit von sechs Minuten anberaumt. Nach vier Minuten sorgt Philip Türpitz für den Ausgleich. Die Bochumer hingegen können keinen weiteren Treffer verbuchen und somit endet das Duell mit 4:4.

Tore: 1:0 Danny Blum (6.), 2:0 Danny Blum (8.), 2:1 Julis Biada (13.), 2:2 Julis Biada (44.) 3:2 Danny Blum (49.), 4:2 Jordi Osei-Tutu (65.), 4:3 Kevin Behrens (85.), 4:4 Philip Türpitz (94.)

Weitere Ergebnisse und die Tabelle unter www.bundesliga.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.