AGRAVIS Cup Münster

Reitturnier in Münster heißt jetzt AGRAVIS Cup

Corona hat auch den Reiterverband Münster hart getroffen. So ist das Traditionsturnier K+K Cup in der Halle Münsterland und der Messe Nord für dieses Jahr abgesagt worden. Doch es gibt gute Neuigkeiten. Eigentlich wäre seit gestern der K+K Cup in Münster losgegangen. Doch durch die Corona-Pandemie hat alles durcheinander gewirbelt. So ist es gekommen, dass…

Ferdinand BB siegt im Richard Wätjen-Gedächtnispreis

Der letzte Tag beim Longines Balve Optimum hat begonnen. Zum Einstieg in den Tag hat sich Jessica von Bredow-Werndl erneut den Sieg geholt. Jessica von Bredow-Werndl ist an diesem Wochenende nicht zu toppen. Nachdem die Reiterin aus Aubenhausen Gestern im Richard Wätjen-Gedächtnispreis mit Ferdinand BB Zweite hinter Hubertus Schmidt mit Beryll geworden ist, hat sie…

von Bredow-Werndl neue Meisterin im Special

Beim Longines Balve Optimum hat heute eine Endscheidung angestanden. Zum ersten Mal in ihrer Karriere hat sich Jessica von Bredow-Werndl den Titel im Grand Prix Special geholt. Dass der Kampf um die Deutsche Meisterschaft bei den Dressurreitern im Grand Prix Special spannend werden sollte, hat sich bereits Gestern angedeutet. Da lag jessica von bredow Werndl…

Isabell Werth und Weihegold OLD

Werth siegt knapp im Grand Prix

Die Dedutschen Meisterschaften der Dressurreiter haben begonnen. Dabei konnte sich Isabell Werth knapp vor Jessica von Bredow-Werndl platzieren.  In der Einlaufprüfung beim Longines Balve Optimum ist Marcus Hermes mit zwei Pferden an den Start gegangen. In der Qualifikation zur Finalqualifikation zum Nürnberger Burgpokal, Preis der Nürnberger Versicherung, holte sich der Reiter des Gestüt Freiberger Hof…

van der Vleuten siegt beim Aachen International Jumping

Dieser Sieg im Allianz-Preis beim „Aachen International Jumping“ war eine niederländisch-brasilianische Co-Produktion. Denn die entscheidenden Hinweise bekam Sieger Maikel van der Vleuten vom brasilianischen Reiter Marlon Modolo Zanotelli. Zweiter wurde Schwedens Henrik von Eckermann vor Julien Epaillard aus Frankreich. Es war ein XXL-Stechen mit 21 Paarungen, schwierig, sich da eine Taktik zurechtzulegen. Dazu kam: „Ich…