Prinzessin Insomnia und der Alptraumfarbene Nachtmahr

Moers „Insomnia“ hat einen ernsten Hintergrund

Dylia ist eine zamonische Prinzessin, die unter Schlaflosigkeit leidet. In einer Nacht erhält die Prinzessin Besuch von dem alptraumfarbenen Nachtmahr Havarius Opal. Eine Reise ins eigene Gehirn mit einem ernsten Hintergrund beginnt. Schlaflosigkeit ist weitverbreitet und macht auch vor Prinzesssinen nicht halt. Dylia kann teilweise tage-, wenn nicht sogar wochenlang kein Auge zu machen. So…

Teil Eins der Otori-Saga

Wie der Kampf im Land der Otori begann

Mit „Die Weite des Himmels“ beginnt die eigentliche Saga um den Clan der Otori von Lian Hearn. Dabei geht es in der Vorgeschichte zu den anderen Teilen hauptsächlich um das Leben von Otori Shigeru und seiner Suche nach seinem Erben Takeo. Schon früh wurde der junge Shigeru, Sohn von Otori Shigemori auf seine spätere Rolle…

Flavia De Luce Tote Vögel singen nicht

Flavias Gegner lassen im sechsten Teil Federn

Viele Jahre der Ungewissheit hat die Familie de Luce durchleben müssen. Was ist mit Harriet De Luce passiert? Diese Geschichte wird neben einem spannenden Mordfall in Flavia De Luces sechstem Fall „Tote Vögel singen nicht“ aufgelöst.  An einem Frühlings morgen im Jahr 1951 wartet die Familie De Luce auf einen Zug, der eine besondere Fracht…

Harry Potter und der Stein der Weisen

Harry Potter, der Junge, der überlebt

Mit „Harry Potter und der Stein der Weisen“ beginnt die siebenteilige Serie von Joanne K. Rowling. Dass die Reihe einmal ein Welterfolg werden sollte, damit hat die britische Autorin nicht gerechnet.    Harry Potter ist anders. Als Waise lebt er bei seiner Tante und Onkel und deren verwöhntem Sohn Dudley. Die Dursleys tun alles, damit…

Kaminer

Reisegeschichten aus „Mein Deutsches Dschungelbuch“

Auf seinen Reisen kommt Autor Wladimir Kaminer rum. Dabei begegnen ihm die skurillsten Orten und Menschen. Das hat der Wahl-Berliner in einem Buch zusammengefasst und erzählt in gewohnter Manier über die verschiedensten Orte aus Deutschland in „Mein Deutsches Dschungelbuch“. „Tänk you for trawelling wit Deutsche Bahn“, ein Satz den Wladimir Kaminer auf seinen Reisen quer…