Nur auf Achse?

In meinem Beruf ist es reine Tatsache: Man ist viel unterwegs. Mal arbeitet man direkt vor Ort alles ab, mal nimmt man Arbeit mit nach Hause. Es gibt Tage, an denen kommt man nicht weg vom Schreibtisch. Man muss ein ganzes Wochenende aufarbeiten, zwischendurch kommen noch Anfragen, weil jemand mal eben schnell etwas braucht. Wirklich Ruhe ist nicht vorhanden. Zumindest in den letzten Wochen. Dann weiß ich aber auch, dass es auch die Phasen gibt, in denen nichts zu tun ist. Diese Zeit genieße ich. Unternehme auch gerne mal etwas oder verbringe den Tag auch gerne mal nur auf der Couch.