Coronavirus – Veranstaltung abgesagt!

Der Coronavirus ist nun seit geraumer Zeit in den Medien präsent. Nun ist auch mit den Yonex German Open eine Veranstaltung aus eben genau diesem Punkt abgesagt worden. 

Corona Virus

Die Yonex German Open sind nach Rücksprache mit dem örtlichen Gesundheitsamt abgesagt worden.

In einer Pressemitteilung der Stadt Mülheim a.d. Ruhr heißt es „Nach ärztlicher Beratung sind die Yonex German Open abgesagt worden“. Bedeutet, dass die Stadt sich mit dem Gesundheitsamt beraten hat und die entsprechende Stelle eine Warnung ausgesprochen hat. Die Veranstaltung soll nun nachgeholt werden. Wann, ist unklar. Auch ist unklar, was mit den bereits gekauften Tickets passiert. (Stand 26. Februar 2020).

Was ist der Coronavirus?

Bei dem Virus handelt es sich um eine Erkrankung der unteren Atemwege, die hoch ansteckend ist. Das neuartige Virus SARS-CoV-2 ist nicht nur von Tier zu Mensch übertragbar, sondern auch von Mensch zu Mensch. Besonders gefährlich sind dabei Menschen, die keine Symptome zeigen.Dazu ähnelt die Erkrankung einer Lungenentszündung, was eine Diagnose nur durch einen Bluttest notwendig macht. 

Symptome:

  • Fieber
  • Husten
  • Atemnot
  • Muskelschmerzen
  • Müdigkeit
  • seltenere Symptome: Auswurf, Kopfschmerzen, Bluthusten, Durchfall

Panikmache durch den Virus?

Bisher ist der Virus nur in China aufgetreten. Seit dem 26. Februar sind auch Fälle in Deutschland bestätigt. Die betroffenen Patienten müssen unter Quarantäne gestellt werden – für etwa zwei Wochen. Allerdings sind das auch Maßnahmen, die jeder Mensch, der an einer Grippe erkrankt ist, tun sollte. So wenig Kontakt zu anderen Menschen wie möglich haben. Denke ich an die Grippewelle 2018, bei der ich selbst gut drei Wochen flach gelegen habe, sind dabei 25.000 Menschen in Deutschland an einer Grippe gestorben. Laut Bundesgesundheitsministerium sind 

Insgesamt sind in Deutschland 18 laborbestätigte Fälle von Covid-19 bekannt. Die meisten Personen sind bereits wieder gesund und aus der Klinik entlassen. Weltweit wurden 81.191 Fälle gemeldet, davon sind 2.768 Menschen verstorben. (Stand 26. Februar 2020)

Was macht den Virus also so gefährlich? Die Frage habe ich mir auch gestellt und recherchiert. Zwar versichert die Regierung, dass Deutschland bestens vorbereitet sei, aber ich sehe es anders. Was nicht kommuniziert wurde und auch wenigen bekannt ist, ist die Tatsache, dass auf der Ostseeinsel Riems das Friedrich-Loeffler-Institut längst an dem Virus forschen wollte, es aber nicht durfte. Dazu gab es nur einen TV-Bericht auf einem öffentlich-rechtlichem Sender. Covid-19 ist also nicht unbekannt gewesen und es sollte erforscht werden. 

Auswirkungen des Coronavirus?

Natürlich muss eine Veranstaltung wie die Yonex German Open, die nicht nur Spieler und Zuschauer aus dem asiatischen Raum hat, vorsorgen. Denn nicht nur diese Menschen sind vor Ort, sondern auch Journalisten, Betreuer, Trainer, Offizielle von Verbänden und und und. Es ist nachvollziehbar, dass die Veranstaltung abgesagt wird und ich habe insgeheim auch damit gerechnet, dass das passiert. Denn nach den Yonex German Open 2018 habe ich richtig krank im Bett gelegen. Auf Großveranstaltungen können sich Viren gut verbreiten.

Grundlegend kann man sagen, dass man sich die Hände regelmäßig desinfizieren und waschen oder keine Menschen anniesen soll. Auch der in Deutschland als Zeichen von Anstand geltende Händedruck sollte vermieden werden. 

Alle weiteren Infos zum Virus und dem Ausmaß gibt es auf www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.