Endlich ist das neue Design da

In diesem Beitrag erfährst du, warum ich ein neues Design für meine Webseite gewählt habe und worauf du beim Relaunch deiner Seite achten musst. 

Der Relaunch einer Webseite muss gut überlegt werden. Es geht eine Menge Traffic weg und das ist ein negatives Nutzersignal für Google. Und doch kann man einen Relaunch nutzen, um Dinge anders zu machen. 

Wer mir schon länger auf Social Media folgt weiß, ich habe mich beruflich verändert und möchte das auch kommunizieren. Aber wie soll ich etwas bekannt machen, wenn die Webseite, der Dreh- und Angelpunkt meines Unternehmens das nicht zeigt? Schnell wurde klar, ein neues Design muss her. Aber bitte persönlich, individuell und auf mich zugeschnitten. 

Inhalt

Die ersten Ideen

Was sich jetzt banal anhört, ist relativ entscheidend. Mein letztes Theme hat das Magazin und den Blog sehr in den Vordergrund gestellt, sodass mein Angebot nicht sichtbar gewesen ist. Auf der Startseite waren lediglich die neuen Beiträge sichtbar, was ich auch gut finde. Die Aufmachung hat an eine Zeitung erinnert – genau das, was ich mir für das Magazin gewünscht habe. Leider ist das nicht mehr das gewesen, was ich mir gewünscht habe. Der journalistische Teil meiner Webseite ist immer noch ein Großer, der mir weiterhin eine Menge Möglichkeiten einbringt. 

Es gibt aber auch den anderen Teil. Den der selbstständigen Journalistin, die für Unternehmen in engem Kontakt Texte schreibt. Und genau dieser Teil ist nie kommuniziert worden. Und genau hier wollte ich ansetzen.

Das Angebot muss auf die Startseite

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.