Acolatse sorgt bei Roosters für 5. Sieg in Folge

Erst hat es nicht nach einem Penaltyschießen zwischen den Iserlohn Roosters und den Augsburger Panther ausgesehen. Dann muss Sena Acolatse im Penalty ran. 

 

2022-02-13 Iserlohn Roosters - Augsburger Panther

Es hat nicht nach einem Sieg der Iserlohn Roosters ausgesehen. Dennoch hat Sena Acalotse die Sauerländer zum Sieg geschossen.

52 Tage hat es gedauert, bis die Fans der Iserlohn Roosters ihre Mannschaft erneut in der Eissporthalle am Seilersee wieder begrüßen dürfen. Nun hat das zweite Nachholspiel der Sauerländer gegen die Augsburger Panther stattgefunden. Dabei ist es mehr als spannend geworden.

So hat sich der 43. Spieltag in der PENNY DEL erst mit einem vermuteten, eindeutigen Sieger, der sich am Ende doch geschlagen geben musste, gezeigt. In diesem Duell der beiden neuen Trainer hat sich gezeigt, dass ein schneller Start nicht bedeutet, dass ein Sieger schnell feststehen muss. Nach gerade einmal 25 Sekunden steht es 0:1 am Seilersee. Matthew Pümpel überrumpelt die Sauerländer, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Spiel sind, durch eine schnelle Aktion. Andreas Jenike im Tor der Roosters muss sich an diesem Abend das erste Mal geschlagen geben.

Augsburger Panther starten stark in Iserlohn

Genauso überraschend wie das 0:1 gefallen ist, soll auch der zweite Treffer der Augsburger fallen. Zuvor geht eine unnötige Strafe von Travis Ewanyk wegen Bandencheck gegeben. Diese Chance nutzen die Gäste und können binnen weniger Minuten auf 0:2 erhöhen. Damit soll es vor dem Seitenwechsel nicht gewesen sein. Der Ex-Iserlohner Michael Clark kann den Vorsprung nach dem Powerbreak auf 0:3  ausbauen. Kurz vor Ende des ersten Spielabschnitts kann Casey Bailey das erste Tor für die Roosters auf das Scoreboard bringen. So endet ein temporeiches und druckvolles erstes Drittel aus Sicht der Augsburger.

Nach dem Seitenwechsel halten die Hausherren mehr und mehr gegen die starken Angriffe der Panther. Zwar muss Jenike zwischen den Pfosten der Roosters mehr aushalten, doch die Mannschaft von Serge Pelletier kann keinen weiteren Treffer für sich verbuchen. Stattdessen kann Joe Whitney Mitte des Spiel auf 2:3 verkürzen.

Acolatse lässt Roosters jubeln

Entsprechend spannend werden die letzten 20 Minuten. Denn die Hausherren kommen mit Schwung aus der Kabine. Nach gerade einmal etwas mehr als zwei Minuten ist der Ausgleich durch Chris Cornell geschafft. Doch nach dem Schlussdrittel ist kein Sieger ermittelt. So heißt es Overtime am Seilersee.

In der Overtime muss Jesse Graham wegen Stockschlagen runter vom Eis. Mit einem Spieler mehr können die Roosters bis dato starke Panther nicht bezwingen. Erst in der zweiten Runde des Penaltyschießen kann Sena Acolatse den wichtigen Extrapunkt für die Sauerländer holen. Somit haben dir Roosters nun fünf Siege in Folge erzielen können.

Tore zwischen den Iserlohn Roosters und Augsburger Panther 

0:1 (00:25) Puempel (Payerl), 0:2 (03:02) Puempel, (Stieler, Graham/5:4), 0:3 (13:51) Clarke (Rogl, Länger), 1:3 (19:49) Bailey (Acolatse, Cornel), 2:3 (33:57) Whitney (Schilkey, Adam), 3:3 (42:11) Cornel (Bailey, McCrea), 3:4 (43:35) McClure (Graham), 4:4 (47:40) Acolatse (O’Connor, Jentzsch), 5:4 (65:00) Acolatse (Penalty).

2022-02-13 Iserlohn Roosters - Augsburger Panther 2022-02-13 Iserlohn Roosters - Augsburger Panther

2022-02-13 Iserlohn Roosters - Augsburger Panther 2022-02-13 Iserlohn Roosters - Augsburger Panther 2022-02-13 Iserlohn Roosters - Augsburger Panther

Acalotse von den Roosters im Spiel gegen die Augsburger Panther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.