AGRAVIS-Cup 2022 findet nicht statt

Schweren Herzens wird das TraditionsReitsportevent in der Halle Münsterland, das vom 12. bis 16. Januar 2022 unter dem Titel AGRAVISCup Münster weitergeführt werden sollte, coronabedingt abgesagt.

Die CoronaLage in Deutschland ist weiterhin kritisch und die aktuell geltenden Beschlüsse ermöglichen die  Durchführung des AGRAVISCup Münster nur noch in stark eingeschränktem Umfang. Weiterhin erwarten führende Epidemiologen ab Januar weitere Probleme durch die neu auftretende OmikronVariante, auch bzgl. der Immunisierung von doppelt geimpften und genesenen Personen. Somit ist bis zur Veranstaltung eher mit weiteren Verschärfungen als mit einer Verbesserung der Lage zu rechnen.

Omnikron einer der Gründe für Turnierabsage

Mit der neuen Virusvariante sind wir wieder in einer völlig neuen Situation. Das ́Rausimpfen aus der Pandemie ́ und eine damit verbundene stabile Infektionslage im Januar ohne weitere Kontaktbeschränkungen ist leider nicht zu erhoffen. Für unsere Veranstaltung sind wir nun aber an dem spätestmöglichen Zeitpunkt, an dem wir entscheiden müssen, und nach einer intensiven Risikoabwägung ist eine Weiterführung der Planungen in dieser unsicheren Lage nicht weiter tragbar,
erklärt Oliver Schulze Brüning, 1. Vorsitzender des Reiterverbandes Münster.

Bei aller Enttäuschung wurde die Entscheidung zur Absage des Turniers durch den Reiterverband Münster e.V. als Veranstalter in großer Übereinstimmung mit seinen Sponsoren und Partnern getroffen. Gemeinsam sind sich alle Beteiligten ihrer gesellschaftlichen Verantwortung in der derzeitigen Lage bewusst: „Wir alle hatten uns auf den ersten AGRAVISCup in Münster gefreut“, so Dr. Dirk Köckler, Vorstandsvorsitzender des neuen Titelsponsors. Aber jetzt sind Vernunft, Verantwortung sowie Weitsicht gefragt. Die AGRAVIS bleibt ein verlässlicher Partner des Reitsports in der Region.

Tickets für den AGRAVIS-Cup 2023 gültig

Für das Verständnis und die Solidarität aller Sponsoren und Partner ist der Reiterverband Münster in
dieser schwierigen Situation sehr dankbar. Auch bedankt sich der Verband bei der Stadt Münster sowie
der MCC Halle Münsterland für die Rückendeckung bei den getroffenen Entscheidungen und die gute
Kooperation.


Der Blick aller Beteiligten richtet sich nun mit großer Energie und mit Zuversicht auf das Jahr 2023, um
alles dafür zu tun, den AGRAVISCup Münster vom 11. 15. Januar 2023 endlich wieder in gewohnter
Weise stattfinden lassen zu können.

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für den AGRAVISCup 2023.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.