Erster Heimsieg für die SparkassenStars in der ProA

Der zweite Tag der BARMER Basketball Bundesliga ProA hat es in sich gehabt. Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Tigers Tübingen empfangen. Lange ist es spannend gewesen. Doch am Ende haben sich die Gastgeber mit 77:65 durchsetzten können.

VfL SparkassenStars Bochum gegen Tigers Tübingen

VfL SparkassenStars Bochum gegen Tigers Tübingen am 25.9.2021

Endlich wieder Basketball mit Zuschauern. Das haben sich wohl die Fans der VfL SparkassenStars Bochum gedacht. Denn auch der Saisonauftakt letzte Woche gegen Medipoli SC Jena (Endstand 74:91) hat in der Rundsporthalle stattgefunden. Nun sind die Tigers aus Tübingen nach Bochum gereist. Bei den Bochumern fehlt nach wie vor Niklas Geske.

Die ersten Punkte sind zwar zugunsten der Gäste ausgefallen, jedoch haben die Hausherren schnell aufgeholt. Grundlegend hat sich hier ein enges Spiel gezeigt, bei dem die Deckung unter dem Korb gut bei beiden Teams funktioniert hat. Doch auch unnötige Ballverluste haben dazu geführt, dass sich auf dem Parkett nichts geschenkt worden ist. Nach den ersten zehn Minuten geht es mit einem Zwischenstand von 21:22 weiter. Das Tempo wird noch ein wenig erhöht. Am Ende stehen zur Pause je 37 Punkte auf dem Scoreboard.

Seitenwechsel für die SparkassenStars spielentscheidend

Nach dem Seitenwechsel kommen die Bochumer nicht so ganz in den Tritt. Ihnen passieren zu viele Fehler unter dem Korb im Angriff sowie Verteidigung, was die Gäste gnadenlos ausnutzen. Doch der VfL berappelt sich, fängt an, sich unter dem Korb durchzusetzen. Was erst ein Zehn-Punkte-Rückstand gewesen ist, stellt sich zum Drittelende als 60:53 heraus. Somit werden die letzten Minuten noch einmal spannend.

Zwischenzeitlich hat die Mannschaft von Cheftrainer Felix Banobre eine 18-Punkte-Führung, doch dies können die Tigers zwischenzeitlich verkürzen. In den letzten fünf Minuten des Spiels hat man ihnen auch die Einsicht angemerkt, dass sie hier gegen stark verteidigende Bochumer nichts ausrichten können. So lassen die SparkassenStas bei ihrem letzten Angriff des Duells die Zeit nur noch runterlaufen. Somit geht der Traum in der ProA weiter und die Mannschaft schreibt weiterhin Vereinsgeschichte.

Jetzt heiß es Kräfte schonen und eine Woche spielfrei für die Bochumer. Am 9. Oktober 2021 geht es dann erneut zu Hause weiter. Dann steht das erste Derby gegen die ART Giants Leverkusen an.

Kommentar verfassen