Enges Spiel zwischen Münster und Schwelm

Der achte Spieltag am 6. Dezember 2020 in der 2. BARMER Basketball Bundesliga sollte die eine oder andere Überraschung bereit halten. So hat sich das Spiel zwischen den WWU Baskets Münster und den EN Baskets Schwelm erst in den letzten fünf Minuten entschieden. 

Mit einem Angriff hat das Derby zwischen den WWU Baskets Münster und den EN Baskets Schwelm in der Halle am Berg Fidel begonnen. Denn beide Mannschaften sind stark aufgetreten, auch wenn die Starting Five der Gastgeber mit einem Angriff begonnen hat. Allerdings haben die Gäste aus Schwelm immer wieder sehr gute Kontermöglichkeiten bekommen und diese auch ausgenutzt. So ist ein Spiel auf Augenhöhe entstanden, was mit Tempo und Technik überzeugt hat. 

Mit einem leichten Rückstand haben die WWU Basktes gegen Ende des ersten Spielabschnittes mit 18:21 hinten gelegen. Durch den Vorsprung beflügelt hat die Mannschaft von Falk Möller fortan deutlich aggressiver in der Verteidigung gestanden, was es den Münsteranern unter dem Korb schwerer gemacht hat, zu scoren Auch das zweite Viertel ist mit 20:23 zu Gunsten der Schwelmer ausgefallen.

Zwischen Münster und Schwelm fällt die Entscheidung in der zweiten Halbzeit

Nach dem Seitenwechsel hingegen hat Philipp Kappenstein seine Mannschaft noch einmal in der Kabine eingestellt, sodass eine Aufholjagd begonnen hat. Malcolm Delpeche und Jasper Günther, die stärksten Akteure der WWU Baskets, sorgen nach 6:45 Minuten im dritten Viertel für den Ausgleich zum 45:45. Mit einem Spielstand von 53:52 geht es in die letzen zehn Minuten. 

Diese sollen für die Schwelmer nicht vergnüglich werden. Die Münsteraner drehen das Spiel und setzen sich immer mehr unter dem Korb durch. Bei den Schwelmer lassen kraft und Konzentration nach. Statt die Freiwürfe effektiv zu nutzen, setzen hier die ersten Blackouts ein und es kommen lediglich zehn Punkte auf das Konto der Gäste. Somit können die Hausherren durch Marck Coffin die letzten Punkte auf das Konto bringen und so für ein Endergebnis von 79:70 sorgen. 

Statistiken zu WWU Baskets Münster – EN Baskets Schwelm 

Ergebnisse: 79:70 (18:21; 38:44; 15:10; 26:10)

WWU Baskets: Christophel (DNP) König, J. (9/3), Günther (17/3), Weß (9/1), König, A., Hänig (4), Baues (4), Coffin (14/2), Pahnke, Delpeche (19), Reuter (3), Schell (DNP).

EN Baskets Schwelm: Alexis (2), Ewald, Hollersbacher (11), Meyer-Tonndorf (5/1), Droste (DNP), Zahariev (9/1), Khartchenkov (4/1), Fiorentino (8), Scott (23/1), Mayr (8)

[ngg src=“galleries“ ids=“57″ display=“basic_thumbnail“ thumbnail_crop=“0″]

Kommentar verfassen